Gute Gespräche bei guter Musik

Einige Unterstützer für das Volksbegehren „Rettet die Bienen“ hatten das Open Air in Steinberg zum Anlass genommen um mit interessierten Besuchern der Musikveranstaltung in`s Gespräch zu kommen und weitere Unterschriften zu sammeln.

„Das legendäre Open Air Steinberg geht in die 9. Runde“, so kündigten die Veranstalter das Musikereignis an. Klaus Seufzger privat längstens Stammgast der Veranstaltung war heuer zusätzlich in einer „weiteren Mission“ auf dem Festival: Er hatte unterstützt durch die örtlichen Kreisräte Alois Aigner und Stefan Nußbaumer die Gelegenheit wahrgenommen, mit Besuchern auch über ein sehr ernstes Thema in`s Gespräch zu kommen. Vorgestellt wurde das Volksbegehren „Rettet die Bienen“, das zum Ziel hat, bessere Rahmenbedingungen für mehr Artenschutz zu schaffen. Vielen sei nicht klar, dass wir inzwischen vom größten Artensterben seit den Dinosauriern sprechen. Klaus Seufzger konnte dann auch von vielen interessanten Gesprächen bei guter Musik berichten. Man sei positiv überrascht über das große Interesse, so sein Resümee. Initiiert hatte das Volksbegehren vor einigen Monaten die ÖDP. Mittlerweile sind 50 Organisationen und Privatleute unter den Unterstützern. In einem ersten Schritt müssen dazu jetzt bayernweit 25.000 Unterschriften gesammelt werden. Auch im Landkreis sei die Initiative sehr gut angelaufen. Unterstützer können weiterhin Listen unter bienenretten@t-online.de anfordern. Vertiefende Infos werden auf der Internetseite  volksbegehren-artenvielefalt.de zur Verfügung gestellt.

Klaus Seufzger und Stefan Nußbaumer standen unterstützt von Alois Aigner Rede und Antwort (v.l.)

Zurück

Die ÖDP Dingolfing-Landau verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen